Evangelische Schule Neuruppin

Sat, 17.08.19

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 6250998
Partner > Schulpartnerschaften Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Partner
 Gästebuch
 Schülervertretung
 Elternarbeit
 Zusammenarbeit mit dem Schulträger
 Förderverein
 Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde
 Partnerschaft mit Rubona
 Schulpartnerschaften
 Kooperation mit außerschulischen Partnern
 Evangelischer Kindergarten Neuruppin
 Carsten Budde Stipendium
 Betreuung der Lehramtskandidaten
 Hospitationsbesuche
 Zusammenarbeit mit dem Hort
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2019: Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.


Titel/ÜberschriftInterkulturelle Bildung und Erziehung: Schulpartnerschaften
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Der Anbahnung von Schüleraustausch und deren im Fremdsprachenbereich organisierten Reisen als empirischer und gelebter Lernplattform wird seit Bestehen der Evangelischen Schule als maßgeblicher Qualitätsschwerpunkt erfahren.
Bestehende Schulpartnerschaften werden entsprechend der Zielsprachen an entsprechende Fachkonferenzen vermittelt. Die Schulpartnerschaft mit dem Istituto comprensivo Certaldo wurde durch die Städtepartnerschaft unserer Heimatstadt motiviert.
Konkretes bestehendes Angebot
Der Fachbereich Fremdsprachen unterhält Schulpartnerschaften mit dem Instituto Comprensivo Di Certaldo (Italien) und dem Institut St. Joseph de Welkenraedt (Belgien).
Ziel / Absicht
Das Fremdsprachenlernen und die Sensibilisierung für fremde Kulturen bilden nicht nur im Sprachunterricht der Evangelischen Schule Neuruppin einen zentralen Schwerpunkt. Unser Anspruch an ein ganzheitliches Lernen beinhaltet das authentische Kennenlernen und Erfahren anderer Lebensformen. Durch die Chance, die Sprache im Muttersprachland zu leben und zu erleben, erschließt sich für unsere Schüler ein direkter Sinn, die Fremdsprache zu lernen. So ein Erlebnis erweist sich als nachhaltige und positive Motivation für den Unterricht.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Welkenraedt: im Frühjahr alle 2 Jahre im Wechsel; beteiligt sind ca. 20 Schüler der Jahrgänge 8-10

Certaldo: im Frühsommer jährlich; beteiligt sind 15 Schüler des 7. Jahrgangs

Verantwortlichkeiten werden in der Fachbereichskonferenz erörtert.
Fortbildungsbedarf
Erfahrungsaustausch im Kollegium
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Der Erfolg eines Projektes erklärt sich über seine Beständigkeit. Wenn es für Schüler, Lehrer und Eltern ein fest verankerter Grundpfeiler im Schulprogramm der Evangelischen Schule Neuruppin ist, über die Grenzen Deutschlands hinaus, kulturelle und sprachliche Begegnungen mit festen Partnern zu erleben, dann erfährt die Partnerschaft einen traditionellen Charakter. Nur durch die konstant gestaltete Verantwortlichkeit von Schülern, Eltern und Lehrkräften ist die Dauerhaftigkeit dieser Partnerschaften gewährleistet.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017