Evangelische Schule Neuruppin

Thu, 25.04.19

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 6024742
Partner > Hospitationsbesuche Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Partner
 Gästebuch
 Schülervertretung
 Elternarbeit
 Zusammenarbeit mit dem Schulträger
 Förderverein
 Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde
 Partnerschaft mit Rubona
 Schulpartnerschaften
 Kooperation mit außerschulischen Partnern
 Evangelischer Kindergarten Neuruppin
 Carsten Budde Stipendium
 Betreuung der Lehramtskandidaten
 Hospitationsbesuche
 Zusammenarbeit mit dem Hort
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2019: Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.


Titel/ÜberschriftHospitationsbesuche
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Impulse für Schulentwicklungsprozesse entstehen oft durch persönliche Begegnungen mit Kollegen anderer Schulen, Vertretern aus der Bildungsverwaltung und Bildungsexperten, die auf Fragen der eigenen Schulentwicklung mit ihren Erfahrungen und Ideen antworten können.
Die Evangelische Schule Neuruppin erhält regelmäßig Anfragen von anderen Schulen und Bildungsinstitutionen zur Hospitation.
Konkretes bestehendes Angebot
Die Evangelische Schule Neuruppin bietet auf Anfrage die Möglichkeit zum Hospitationsbesuch.
Seit 2013 nimmt die Evangelische Schule Neuruppin auch am Hospitationsprogramm der Deutschen Schulakademie teil.
Ziel / Absicht
Die Hospitationsgäste lernen das Schulleben der Evangelischen Schule Neuruppin authentisch kennen.
Durch die unmittelbare Begegnung mit den Schülern und Lehrkräften im realen Schulalltag wird den Hospitationsgästen das Schulprofil der Evangelischen Schule Neuruppin erkennbar vermittelt.
Die Gespräche und Rückmeldungen der Hospitationsgäste sind Anlass für uns zur Selbstreflexion und geben uns Anregungen für die eigene Schulentwicklung.
Die Schüler öffnen sich gegenüber den Hospitationsgästen und übernehmen Verantwortung für die Darstellung ihrer Schule.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Anfragen zum Hospitationsbesuch werden über das Sekretariat an die Schulleitung gestellt.
Die Koordination der Termine erfolgt durch die Schulleiterin und die stellvertretende Schulleiterin. In der Woche des Buß- und Bettages können bis zu drei Tandems im Rahmen des Hospitationsprogramms der Deutschen Schulakademie hospitieren.
Die Hospitationsbesuche werden über die Schulhomepage der Schulgemeinde bekannt gemacht.
Im Vorfeld werden orientierende Absprachen zu den thematischen Schwerpunkten und den Zielen eines Hospitationsbesuchs getroffen.
Hospitationen im Unterricht erfolgen nach Absprache mit den Fachkollegen. Schulleitung, Lehrkräfte, Schüler und Eltern unserer Schule stehen zu Gesprächsrunden und Workshops bereit.
Den Hospitationsgästen wird ein Ablaufplan ausgehändigt.
Die Struktur der Hospitationsbesuche umfasst in der Regel folgende Elemente:
- Begrüßung durch die Schulleitung
- Anbindung der Hospitationsgäste an Schüler
- Schülerführung
- Unterrichtshospitation
- Ggf. Teilnahme an schulinternen Gremien
- Gesprächsmöglichkeit mit dem Fachlehrer
- Gesprächsrunde mit dem Leitungsteam
- Auswertung des Hospitationsbesuchs
Raum 224 dient als Besprechungsraum für die Hospitationsgäste; dort wird auch aktuelles Informationsmaterial über unsere Schule bereitgehalten. Weitere Materialien werden entsprechend der konkreten Anfragen der Hospitationsgäste kurzfristig weitergegeben.
Fortbildungsbedarf
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Die Hospitationsgäste geben ein Feedback (Auswertungsgespräch, Feedbackbogen).
Im Leitungsteam werden Ergebnisse der Hospitationsbesuche im Hinblick auf die Schulentwicklung thematisiert. Die Kollegen bringen ihre Erfahrungen aus dem Hospitationsbesuch in die Gremien ein.
Die Lehrkräfte fühlen sich wertgeschätzt.
Die Schüler werden in ihrer Identität gestärkt.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017