Evangelische Schule Neuruppin
- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -
 Login
 User:
 Passwort:
 
Schulleben > Bundeswettbewerb für Fremdsprachen Schullosung 2020: Ich glaube, dass der Glaube mich stärkt. Home  Impressum  Tageslosung 
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Festgottesdienste
Rituale
Tägliche Morgenstation
Weihnachtsfeiern
Weihnachtsfeier Schifferstraße
Neujahrsempfang
Erster Schultag im Schuljahr
Letzte Schultage vor den Ferien
Abschluss der Oberschule
Schulfest
Klassenfahrten
Tag der offenen Tür
Schulordnung
Pausen- und Mittagsversorgung
Chill-Zone in der Schifferstraße
Pausengestaltung
Profil
Religionspädagogische Angebote
Kunstausstellung im öffentlichen Raum
Kunstwerk der Jahres
Kleinkunstfest
Konzerte und Aufführungen
Schulchöre
Schulbands
Best of 3
Ballnacht der Männer
Nikolauslauf
Purzelbaum-Cup
Ostervolleyball-Mix-Turnier
Drachenbootrennen
Leichtathletikfest der Grundschule
Midsommer Beachvolleyballturnier
Jugend trainiert für Olympia
Leichtathletik „Projekt 2015“
Naturwissenschaften
Naturwissenschaftliche Ausstellungen
Naturwissenschaftliches Kolloquium
Imker-AG
Kürbisfest
Chemie - Experimentierabend
Fremdsprachen
Bundeswettbewerb für Fremdsprachen
Lebendige Antike
Gesellschaftswissenschaften
Fontane Wettbewerb
Projekt „Streitkultur“
Planspiel Börse
Grundschulbereich 1 bis 4
Kennenlernwoche der Einschüler
Der kleine Schultag
Kinderkantorei
Bibliothek Grundschule
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 


Titel/ÜberschriftInterkulturelle Bildung und Erziehung: Bundeswettbewerb für Fremdsprachen
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Für unsere Schule sind Wettbewerbe Instrumente zur individuellen Förderungen von Interessen, zur Begabungsentwicklung und Begabtenförderung; sie dienen demzufolge zur Entwicklung und Stützung von differenzierten Angeboten der Lernförderung. Die Schüler erhalten Anreize, sich auszuprobieren und ihre Begabungen zu entdecken. Fachbezogene fremdsprachliche Wettbewerbe zielen verstärkt auf spezifische Formen der Hochbegabtenförderung ebenso wie auf die Förderung von Begabungen und Talenten, die im klassischen Fachunterricht so nicht zur Geltung kommen; es geht um Spitzen- wie um Breitenförderung. Unsere Schule und folglich ebenso der Fachbereich Fremdsprachen möchte durch diesen gezielten Wettbewerb den Schülern eine additive Herausforderung ergänzend zum Lehrplanrhythmus und zum Stundentakt anbieten.
Konkretes bestehendes Angebot
Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen fördert Jugendliche, die gerne und gut mit Sprachen umgehen. Dabei richtet sich dieser mit seinen verschiedenen Programmen an Schüler aus mehreren Jahrgangsstufen, die an dem Wettbewerb einzeln oder in Gruppen teilnehmen können.
Die Fachbereichskonferenz Fremdsprachen und ihre Fachkonferenzen tragen die Wettbewerbsteilnahme in den Wettbewerbskalender ein, welcher auf der Homepage einzusehen ist und der durch die Fachkonferenzleiter jährlich aktualisiert wird.
Ziel / Absicht
Schüler unserer Schule nehmen regelmäßig an diesem externen Wettbewerb teil. Wettbewerbsbeiträge werden durch die Schüler selbstständig entwickelt. Sie entscheiden sich individuell ob eines Solo- oder Gruppenbeitrages.
Die Schüler verknüpfen ihre Sprachkompetenzen mit kreativ-kommunikativen Zugängen zu der jeweiligen Fremdsprache und der fremdsprachlichen Kultur. Die Durchführung dieses Wettbewerbs sowie die Präsentation kann auch als besondere Lernleistung bewertet werden. Die Leistungen der Wettbewerbsteilnehmer werden in geeigneter Form gewürdigt.
Durch die Teilnahme an Wettbewerben präsentiert sich unsere Schule und folglich unser Fachbereich Fremdsprachen erfolgreich nach innen und außen. Die Darstellung gemeinschaftlicher Leistungen soll ein erkennbares Zeichen (e. g. Siegerurkunden im Schulhaus, öffentliche Würdigung im Leben der Schulgemeinde) in der Schulgemeinde setzen und schafft dahingehend Identität.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Die Schulleitung leitet dem Fachbereichsleiter die Wettbewerbsausschreibung weiter.
Der Fachbereichsleiter informiert in der Fachbereichskonferenz gemäß den Terminvorgaben zum Bundeswettbewerb die Fachkollegen. Die Fachkonferenzleiter legen in den Fachkonferenzen die Teilnahme und die Verantwortlichkeiten fest.
Über den Fachbereichsleiter erfolgt die Koordination der Teilnahme der Schüler.
Fortbildungsbedarf
Teilnahme an Workshops zur Vorbereitung, Durchführung und Sinnhaftigkeit des Bundeswettbewerbs
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Die Wettbewerbe sind durch den Fachbereichsleiter im Wettbewerbskalender eingetragen.
Die Schüler nehmen an Wettbewerben teil und die Leistungen werden gewürdigt.
Die Schüler geben darüber hinaus ein individuelles Feedback in der jeweiligen Lerngruppe.
 
Home        Impressum         Datenschutz