Evangelische Schule Neuruppin

Sat, 17.11.18

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 5671474
Verantwortung > Die Trauertasche Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
 Schüler machen Schule
 Schülerfirma Tasca SAG
 Sozial-diakonisches Praktikum
 Aktion Tagwerk
 Schutzengellauf
 Gastschüler
 Absolventen
 Öffentlichkeitsarbeit
 Profil
 Pilger-Projekt
 Rudern gegen Krebs
 One Billion Rising
 Friedhofskultur
 Naturwissenschaften
 Plant for the planet - Klimabotschafter
 Shell Eco-Marathon
 Tablet AG
 Grundschulbereich 1 bis 4
 Beratungsangebot in der Grundschule
 Hospiz macht Schule
 Indexteam
 Prävention
 Beratungsangebot in der Schulstation
 Neuruppiner Kompetenzzentrum
 Briefkastenstunde
 Schülerrat
 Streitschlichter und Konfliktlotsen
 Die Trauertasche
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2018: Einander helfen, um gemeinsam in der Gemeinschaft zu wachsen.


Titel/ÜberschriftAnknüpfung an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler: Umgang mit Verlust und Trauer in der Schule – Die Trauertasche
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Verlust und Trennung gehören zum Leben dazu. Unsere Schüler müssen dies manchmal schon sehr früh erfahren. Der plötzliche Tod eines Familienmitgliedes oder der Verlust eines Mitschülers können manchmal völlig unvorbereitet eintreffen. Um unsere Schüler und Kollegen in solchen Momenten bestmöglich begleiten und zur Seite stehen zu können, wurde in Zusammenarbeit mit unserem Gemeindepfarrer ein Leitfaden für eine mögliche Stundengestaltung sowie eine dazugehörige Trauertasche entwickelt, die alle benötigten Materialien beinhaltet.
Konkretes bestehendes Angebot
Die Trauertasche gibt es in dreifacher Ausführung. Sie ist in der Neuen Seekaserne im Sekretariat hinterlegt, in der Schifferstraße und im Grundschulgebäude jeweils im Lehrerzimmer. Durch das Angebot einer Trauertasche sollen die Kollegen eine Entlastung und Unterstützung erfahren. Sie sind nicht allein mit dieser Aufgabe, sondern können den Leitfaden nutzen. Alle darin erwähnten Materialien befinden sich in der Trauertasche. So muss nicht mehr im Vorfeld völlig unvorbereitet alles Notwendige zusammengetragen werden, sondern kann sofort eingesetzt werden.
Ziel / Absicht
Die Nachricht eines plötzlichen Todesfalls in der Familie eines Schülers oder aber auch in einer Klasse stellt den zuständigen Lehrer vor eine Situation, die oftmals völlig hilflos machen kann. Auch der Kollege selbst muss diese Nachricht erst einmal verarbeiten und sich überlegen, wie er seinen Schülern gegenübertreten wird. Um den Kollegen bei der Gestaltung und Planung einer möglichen Stunde zu entlasten, entstand die Idee, eine Trauertasche zusammenzustellen. Diese beinhaltet neben einem Leitfaden zur Stundengestaltung auch die dafür benötigten Materialien. So kann der Kollege seine gesamte Aufmerksamkeit seinen Schülern entgegenbringen.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Die Trauertasche ist für jeden Kollegen zugänglich. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, sich mit dem Leitfaden und den Materialien vertraut zu machen. Bei Anmerkungen oder Fragen stehen der Gemeindepfarrer und die Sozialpädagogin als Ansprechpartner zur Verfügung.
Fortbildungsbedarf
Das Kollegium wird über die Trauertasche und deren Nutzen/Einsatzmöglichkeit informiert.
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Die Möglichkeit, eine Trauertasche für unsere Schule anzuschaffen und zusammenzustellen, ist bereits eine große Bereicherung. Diese auch zu nutzen, kann jeder Kollege für sich selbst entscheiden.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017