Evangelische Schule Neuruppin
- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -
 Login
 User:
 Passwort:
 
Unterrichtsqualität > Unterstützende Förderung in Mathematik Schullosung 2020: Ich glaube, dass der Glaube mich stärkt. Home  Impressum  Tageslosung 
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Arbeitszeit für selbstständiges Lernen
Tage des fächerübergreifenden Unterrichts
Thematischer Tag
Projektwoche
Lernen am außerschulischen Lernort
Arbeitsgemeinschaften
Wettbewerbe
Gedenkstättenfahrt nach Dachau
Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz
Förderkonzept LuBK 5-6
„Lernen fürs Leben“ in Klassenstufe 6
Methodentage Jahrgang 7
Facharbeitstage Jahrgang 9
Präsentation der Facharbeit in Klasse 9
Seminarkurse in der Qualifikationsphase
Klausuren in der Qualifikationsphase
Vergleichsarbeiten und -studien
Medienkonzept
Profil
Unterrichtskonzept Bläserklasse
Religionspädagogische Tage
Sportsonderwoche im Jahrgang 11
Darstellendes Spiel
Naturwissenschaften
Unterstützende Förderung in Mathematik
Mathematikolympiade
Fremdsprachen
Londonfahrt
Gesellschaftswissenschaften
Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
Zusammenarbeit mit Museen der Region
Berufswahlpass
Berufsorientierung in der Sek I
Berufspraktisches Lernen
Studien- und Berufsorientierung
Bewerbungstraining
Input zum Bewerbungstraining durch Eltern
Grundschulbereich 1 bis 4
Deutschunterricht in der GS
Englisch als Begegnungssprache in den Klassen 1 und 2
Mathematikunterricht in der GS
Jahrgangsübergreifendes Lernen (JüL)
Musikunterricht in der Grundschule
EVI-Forschertag
„Wald“-Projekt
Gesundheitserziehung im Sachunterricht
Förderung der Lesekompetenz
Buchstabenfest
Lesenacht
Musische und künstlerische Angebote
Einsatz von Tablets
Verkehrserziehung
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 


Titel/ÜberschriftLernberatung, Förderung, Leistungsbewertung: Unterstützende Förderung in Mathematik
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Erfahrungsgemäß gibt es Schüler, die Schwierigkeiten im Mathematikunterricht haben und die fehlenden Kenntnisse nicht ohne Unterstützung erarbeiten können. Da im Mathematikunterricht die Inhalte unmittelbar aufeinander aufbauen, ist es für die Schüler notwendig, nicht verstandenen Stoff nachzuarbeiten.
Konkretes bestehendes Angebot
Seit vielen Jahren besteht das Angebot für die Schüler, Probleme und Fragen, die sich für sie im Mathematikunterricht ergeben, mit einem Mathematiklehrer zu klären. Es handelt sich hierbei nicht um eine AG im eigentlichen Sinne, da die Schüler jederzeit auch bei unregelmäßiger Teilnahme willkommen sind.
Ziel / Absicht
Die Schüler erkennen in Eigenverantwortung, wann es notwendig ist, sich Hilfe zu holen und nutzen das Angebot. Sie werden angehalten, konkrete Fragen zu stellen, und erkennen dadurch selbstständig, welche Inhalte sie verstanden haben und welche nicht. Da Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen das Angebot nutzen, unterstützen sie sich gegenseitig. Das stärkt das Selbstvertrauen in vorhandene mathematische Kenntnisse.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Die unterstützende Förderung in Mathematik wird im gesamten Schuljahr wöchentlich in einer Doppelstunde im Nachmittagsbereich (9./10. Stunde) angeboten. Geleitet wird die Förderung durch einen Fachlehrer. Es nehmen Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 12 die Unterstützung in Anspruch. Einige Schüler kommen nur bei Bedarf, ein Großteil kommt regelmäßig.
Aus organisatorischer Sicht ist es in diesem Schuljahr positiv, dass der 10. Jahrgang zeitgleich Studienzeit hat. Einige Schüler nutzen das Angebot in diesem Rahmen.
Fortbildungsbedarf
Informationsaustausch mit den Kollegen der Fachkonferenz Mathematik
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Der Leiter steht in engem Austausch mit den Fachkollegen. Dadurch ist er über Probleme und Erfolge der einzelnen Schüler informiert.
In der Arbeit mit den Schülern aus den verschiedenen Klassen erhält der Leiter Einblicke in unterschiedliche Methoden, die von den Kollegen im Unterricht eingesetzt werden. Vor- und Nachteile einzelner Methodiken werden in der Fachkonferenz diskutiert.
 
Home        Impressum         Datenschutz