Evangelische Schule Neuruppin

Sat, 15.12.18

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 5738216
Unterrichtsqualität > Facharbeitstage Jahrgang 9 Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
 Arbeitszeit für selbstständiges Lernen
 Tage des fächerübergreifenden Unterrichts
 Thematischer Tag
 Projektwoche
 Lernen am außerschulischen Lernort
 Arbeitsgemeinschaften
 Wettbewerbe
 Gedenkstättenfahrt nach Dachau
 Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz
 Förderkonzept LuBK 5-6
 „Lernen fürs Leben“ in Klassenstufe 6
 Methodentage Jahrgang 7
 Facharbeitstage Jahrgang 9
 Präsentation der Facharbeit in Klasse 9
 Seminarkurse in der Qualifikationsphase
 Klausuren in der Qualifikationsphase
 Vergleichsarbeiten und -studien
 Medienkonzept
 Profil
 Unterrichtskonzept Bläserklasse
 Religionspädagogische Tage
 Sportsonderwoche im Jahrgang 11
 Darstellendes Spiel
 Naturwissenschaften
 Unterstützende Förderung in Mathematik
 Mathematikolympiade
 Fremdsprachen
 Londonfahrt
 Gesellschaftswissenschaften
 Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
 Zusammenarbeit mit Museen der Region
 Berufswahlpass
 Berufsorientierung in der Sek I
 Berufspraktisches Lernen
 Studien- und Berufsorientierung
 Bewerbungstraining
 Input zum Bewerbungstraining durch Eltern
 Grundschulbereich 1 bis 4
 Deutschunterricht in der GS
 Englisch als Begegnungssprache in den Klassen 1 und 2
 Mathematikunterricht in der GS
 Jahrgangsübergreifendes Lernen (JüL)
 Musikunterricht in der Grundschule
 EVI-Forschertag
 „Wald“-Projekt
 Gesundheitserziehung im Sachunterricht
 Förderung der Lesekompetenz
 Buchstabenfest
 Lesenacht
 Musische und künstlerische Angebote
 Einsatz von Tablets
 Verkehrserziehung
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2018: Einander helfen, um gemeinsam in der Gemeinschaft zu wachsen.


Titel/ÜberschriftBerufs- und Studienorientierung/ Sprachbildung/ Medienbildung: Facharbeitstage Jahrgang 9
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Die Anfertigung einer Facharbeit ist gemäß Sek-I-Verordnung für alle Schüler in der Klasse 9 obligatorisch. Die Schüler sollen lernen, beispielhaft eine wissenschaftliche Arbeit in angemessener Form zu verfassen. Dies dient der Vorbereitung auf das wissenschaftliche Arbeiten ab der Einführungsphase zur gymnasialen Oberstufe im Jahrgang 10 sowie auf das Verfassen des anderen Leistungsnachweises in der Qualifikationsphase. Zudem ist das Schreiben von Seminararbeiten ein Basisbaustein im Studium und sollte frühzeitig geschult werden.
Im Rahmen der Facharbeitstage werden die Schüler auf das Verfassen ihrer ersten Facharbeit vorbereitet. Dabei wird vor allem die Materialrecherche sowie das Auswerten und Verarbeiten der Materialien geschult.
Konkretes bestehendes Angebot
An zwei Tagen werden die Schüler durch den Klassenlehrer sowie durch den jeweiligen Deutschlehrer der Klasse mithilfe konkreter Übungen (Materialrecherche, Materialauswertung, Anlegen von Literatur- und Quellenverzeichnis, Übungen zum korrekten Zitieren,…) auf das Verfassen einer Facharbeit zu einem selbst gewählten Thema geschult.
Ziel / Absicht
Die Facharbeit stellt für die Schüler in der Regel die erste langfristig, d. h. über Monate angelegte, selbstständig zu gestaltende Leistung dar.
Die Schüler werden durch das Abfassen der Facharbeit im Bereich der Methodenkompetenzen geschult.
Durch die Facharbeitstage finden die Schüler einen gemeinsamen Einstieg in diese Aufgabe. Sie erstellen eine Gliederung ihrer Facharbeit, formulieren für sich Ziele und recherchieren themenrelevante Fachliteratur. Sie konkretisieren das Thema in Hinblick auf den thematischen Schwerpunkt bzw. die gewählte Fragestellung.
Schulinterne Vorgaben zur Facharbeit, z. B. zum Umgang mit Quellen und zur Zitiertechnik, werden transparent gemacht und eingeübt.

Folgende Fächer setzen die Ziele im Jahrgang 9 um: Deutsch, Informatik
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Die Durchführung erfolgt in den jeweiligen Klassen, die Vorbereitung findet jedoch gemeinsam im Jahrgangteam statt. Verantwortlich für die Durchführung der Tage ist der Klassenlehrer im Teamteaching mit dem Deutschlehrer der Klasse.
Die Facharbeitstage finden in der Regel am Dienstag und Mittwoch nach den Herbstferien statt. Bis spätestens Freitag vor der Praktikumswoche legen die Schüler ein grobes „Arbeitsthema“ im angewählten Fach fest und konsultieren einen Lehrer ihrer Wahl, der sie während der gesamten Arbeitszeit betreut und schlussendlich die Bewertung nach schulintern festgelegten Kriterien vollzieht. Die Arbeitszeit endet am Ende des ersten Schulhalbjahres. Im zweiten Schulhalbjahr findet die Präsentation/ Verteidigung der Arbeit statt.
Den Schülern sollte während der Facharbeitstage ein Internetzugang zur Verfügung stehen; die Tage werden in den Räumen mit Smartboard durchgeführt. Zudem besuchen die Schüler klassenweise die Stadtbibliothek in Neuruppin, in der sie nach einer fachgerechten Einweisung durch das Bibliothekspersonal Zeit haben, zu recherchieren.
Fortbildungsbedarf
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Die Auswertung der Facharbeitstage erfolgt im Jahrgangsteam. Die Ergebnisse werden den Fachkonferenzleitern und den Jahrgangsteamleitern übermittelt.
Die Schüler entwickeln für sich eine Arbeitsstruktur zum Abfassen der Facharbeit.
Die Schüler wenden die an den Facharbeitstagen vermittelten Techniken beim Abfassen ihrer Facharbeit an.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017