Evangelische Schule Neuruppin

Mon, 10.12.18

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 5724501
Lernende Organisation > Schüler-Lehrer-Gespräche Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
 Kommunikationsstruktur
 Methoden und Werkzeuge der Kommunikation
 Rhythmisierung
 Rahmenterminplanung
 Unterrichtszeiten
 Führen durch Zielvereinbarungen
 Schulentwicklung durch „Persönliche Projekte“
 Personaleinsatz und Personalentwicklung
 Personalentwicklung durch Fort- und Weiterbildung
 Grundsätze der Vertretungsregelung
 Qualitätssicherung und Evaluation
 Hospitationskultur
 Integration neuer Kollegen
 Klassenlehrertätigkeit
 Erstellung eines Konzeptes zum diakonischen Lernen
 Koordination der Studien- und Berufsorientierung
 Pädagogische Werkstatt ISS
 Schüler-Lehrer-Gespräche
 Betreuung der Medientechnik
 Praktikum an der Evangelischen Schule Neuruppin
 Lernen trifft Leben
 Festgottesdienst im Jahrgang 8
 Werkstatt „Mit Eltern Religion entdecken“
Verantwortung
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2018: Einander helfen, um gemeinsam in der Gemeinschaft zu wachsen.


Titel/ÜberschriftSelbstreguliertes Lernen: Schüler-Lehrer-Gespräche
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Schüler-Lehrer-Gespräche ermöglichen eine besondere Form der vertrauensvollen Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler. Sie geben den Raum für eine anspruchsvolle Reflexion des Lernprozesses durch den Schüler.
Konkretes bestehendes Angebot
In der Evangelischen Schule Neuruppin gibt es in einigen Klassen individuelle Schüler-Lehrer-Gespräche. Die Gesprächsgegenstände und die persönlichen Projekte werden jeweils dokumentiert. Diese Gespräche werden in einigen Klassen durch die Klassenlehrer oder Tutoren, in anderen Klassen durch die Klassen- und Fachlehrer mit den Schülern geführt.
Die fachunabhängigen Unterrichtseinheiten und die Klassenleiterstunden/Tutorenzeiten werden als Beratungszeit genutzt.
Seit dem Schuljahr 2014/2015 arbeiten mehrere Kollegen der Evangelischen Schule Neuruppin mit anderen Kollegen aus der Evangelischen Schulstiftung in einer Pädagogischen Werkstatt. Die vier Bausteine thematisieren die Unterrichtskultur. Diese Kollegen haben das Instrument der Schüler-Lehrer-Gespräche in einer Gesamtkonferenz erläutert, um die stärkenorientierte Lernberatung ins Blickfeld der Schulprogrammarbeit der Evangelischen Schule Neuruppin im Schuljahr 2015/16 zu rücken.
Ziel / Absicht
Die Beratungsgespräche finden in einer vertrauensvollen Atmosphäre statt.
Die individuelle Beratung soll das selbstgesteuerte Lernen unterstützen.
Die Schüler lernen sich selbst einzuschätzen und über das eigene Handeln zu reflektieren.
Die Schüler lernen Vertrauen in ihre eigenen Stärken zu entwickeln und an ihren Schwächen zu arbeiten.
Die Schüler formulieren in ihren persönlichen Projekten Ziele für den weiteren Lernprozess.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
In den Jahrgangsteams der Evangelischen Schule Neuruppin wurden die Schüler-Lehrer-Gespräche thematisiert und die Diskussionsergebnisse dokumentiert (siehe Protokolle der Jahrgangsteams). Dabei wurden Ziele, Verlauf, Inhalte und Formen der Dokumentation dieser Gespräche betrachtet.
Auch wurden das Zeitbudget und die Verortung im Schulalltag in den Blick genommen.
Fortbildungsbedarf
Die Jahrgangsteams legen den Fortbildungsbedarf fest.
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
In der letzten Sitzung der Jahrgangsteams wird der Prozess evaluiert
Im Schuljahr 2016/17 werden dann auf dieser Grundlage weitere Ziele festgelegt und die konkrete Umsetzung vereinbart.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017