Evangelische Schule Neuruppin

Sat, 17.08.19

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 6251005
Partner > Elternarbeit Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Partner
 Gästebuch
 Schülervertretung
 Elternarbeit
 Zusammenarbeit mit dem Schulträger
 Förderverein
 Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde
 Partnerschaft mit Rubona
 Schulpartnerschaften
 Kooperation mit außerschulischen Partnern
 Evangelischer Kindergarten Neuruppin
 Carsten Budde Stipendium
 Betreuung der Lehramtskandidaten
 Hospitationsbesuche
 Zusammenarbeit mit dem Hort
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2019: Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.


Titel/ÜberschriftKooperationen: Elternarbeit
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Die Elternarbeit in unserer Schule ist vertrauensvoll. Die Eltern arbeiten an der Gestaltung der Schule bzw. des Schullebens mit. Die Schule nutzt das Wissen und die Kompetenz der Eltern in ihrer Eigenschaft als Eltern sowie als berufs- und lebenserfahrene Partner.
Grundlage für die Beteiligung von Eltern für die Gestaltung von Schule ist das Kirchliche Schulgesetz.
Konkretes bestehendes Angebot
Die Elternarbeit in unserer Schule stellt sich in den folgenden Punkten dar:
1. Durchführung von Klasseneltern- und Gesamtelternversammlungen,
2. Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern,
3. Mitarbeit in Fachkonferenzen und in der Schulkonferenz,
4. Mitarbeit im Schulalltag,
5. Mitarbeit im Pädagogischen Beirat der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO,
6. Engagement im Förderverein der Schule.
Ziel / Absicht
Durch das Kirchliche Schulgesetz soll vor allem die Eigenverantwortung aller an der Schule Beteiligten unterstützt werden. Alle Beteiligten haben dabei die Aufgabe, miteinander partnerschaftlich und vertrauensvoll zu arbeiten. Nur gemeinsam können die Aufgaben der Schulkonferenz und der anderen Gremien bewältigt werden.
Mitwirkung bedeutet, die Eltern haben die Möglichkeit der Beteiligung oder der Entscheidung.
Die Eltern werden regelmäßig über das Schulleben informiert durch Elternbriefe, in Austauschgesprächen zwischen Gesamtelternsprechern und Schulleitung.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Die Eltern arbeiten aktiv mit:
Im Arbeitskreis Schulhofgestaltung
Im Arbeitskreis „Schule und Wirtschaft“ (Organisation des Bewerbungstrainings)
Mithilfe bei Aktionstagen
Mithilfe im Ganztagsangebot
Mithilfe beim „Tag der offenen Tür“
Mithilfe bei der Durchführung und Organisation von Gottesdiensten und Festen
Ausschreibung des „EVI-Preises“
Teilnahme an Gesamt- und Fachkonferenzen
Arbeitskreis „Konfirmation“
Fortbildungsbedarf
Die Eltern nehmen an Fortbildungen für Elternvertreter teil.
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Es findet im Frühjahr ein Bewerbungstraining für die Schüler der Jahrgänge 9 bis 11 statt.
Es wird der „EVI-Preis“ vergeben.
Die Eltern nehmen an schulischen Veranstaltungen teil.
In der Schulkonferenz werden die Ergebnisse des Arbeitskreises „Konfirmation“ vorgestellt.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017