Evangelische Schule Neuruppin
- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -
 Login
 User:
 Passwort:
 
Schulleben > Fontane Wettbewerb Schullosung 2020: Ich glaube, dass der Glaube mich stärkt. Home  Impressum  Tageslosung 
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Festgottesdienste
Rituale
Tägliche Morgenstation
Weihnachtsfeiern
Weihnachtsfeier Schifferstraße
Neujahrsempfang
Erster Schultag im Schuljahr
Letzte Schultage vor den Ferien
Abschluss der Oberschule
Schulfest
Klassenfahrten
Tag der offenen Tür
Schulordnung
Pausen- und Mittagsversorgung
Chill-Zone in der Schifferstraße
Pausengestaltung
Profil
Religionspädagogische Angebote
Kunstausstellung im öffentlichen Raum
Kunstwerk der Jahres
Kleinkunstfest
Konzerte und Aufführungen
Schulchöre
Schulbands
Best of 3
Ballnacht der Männer
Nikolauslauf
Purzelbaum-Cup
Ostervolleyball-Mix-Turnier
Drachenbootrennen
Leichtathletikfest der Grundschule
Midsommer Beachvolleyballturnier
Jugend trainiert für Olympia
Leichtathletik „Projekt 2015“
Naturwissenschaften
Naturwissenschaftliche Ausstellungen
Naturwissenschaftliches Kolloquium
Imker-AG
Kürbisfest
Chemie - Experimentierabend
Fremdsprachen
Bundeswettbewerb für Fremdsprachen
Lebendige Antike
Gesellschaftswissenschaften
Fontane Wettbewerb
Projekt „Streitkultur“
Planspiel Börse
Grundschulbereich 1 bis 4
Kennenlernwoche der Einschüler
Der kleine Schultag
Kinderkantorei
Bibliothek Grundschule
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 


Titel/ÜberschriftKulturelle Bildung: Fontane Wettbewerb für junge Schreibende
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Fontane ist einer der bedeutendsten Dichter des poetischen Realismus und für den Deutschunterricht von großer Bedeutung. Neuruppin als Geburtstadt und ihr Beiname „Fontanestadt“ legen nahe, dass Neuruppiner Schüler diesen Namensgeber sowie ausgewählte Werke kennen.
Konkretes bestehendes Angebot
Innerhalb des Deutschunterrichts werden die Schüler mit Leben und Werk Theodor Fontanes bekannt gemacht. Sie lesen und besprechen, je nach Klassenstufe, Texte von Fontane (z.B. „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ , „Frau Jenny Treibel“) und sie lernen Fontane als Reisenden kennen, der die Welt, in der er gelebt hat, und die Heimat, in der er geboren und aufgewachsen ist, sehr bewusst und kritisch beobachtet hat. Die Wettbewerbsaufgabe kann den Unterricht erweitern, indem sich die Schüler auf Spurensuche Fontanes in Neuruppin und Umgebung begeben. Sie erhalten dabei vor allem Raum für eine kritische und offene Sicht auf ihre Heimat. Fontane dient für ihr eigenes freies Schreiben als schriftstellerisches Vorbild, als Inspiration.
Ziel / Absicht
Die Preisaufgabe, die im Rhythmus von zwei Jahren formuliert wird, möchte jüngere Menschen verstärkt an Werk und Leben von Theodor Fontane heranführen. Die Schüler erhalten die Möglichkeit, in Anlehnung an Fontanes Texten eigene Ideen zu verschriftlichen. Die Texte werden meist auch veröffentlicht.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
In Zusammenarbeit mit der Fontane Gesellschaft e.V. formuliert ein hauptverantwortlicher Lehrer das Thema des Wettbewerbs und koordiniert mit den Fachkollegen die Rahmenbedingungen für die Schüler. Die Fachlehrer nutzen den Unterricht, um die Schüler mit der Aufgabe vertraut zu machen und sie zu motivieren. Sie werden beim Finden von Ideen und beim Verfassen von eigenen Texten je nach Bedarf unterstützt und/oder angeleitet.
Fortbildungsbedarf
fachspezifische Fortbildungen
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Die Wettbewerbsbeiträge werden von den Schülers selbstständig bei der Fontane Gesellschaft eingereicht.
Der Preis wird in drei Alterskategorien - Klasse 5 bis 6, Klasse 7 bis 9, Klasse 10 bis 12 - während der Fontanefestspiele verliehen. Die Auswahl trifft eine vierköpfige Jury.
Alle Einsender erhalten Gelegenheit, an einer gemeinsamen Veranstaltung in Neuruppin teilzunehmen, zu der die Theodor Fontane Gesellschaft e. V. einlädt. Die Schule würdigt die Preisträger und Teilnehmer an einem entsprechenden Anlass (z.B. im Rahmen einer Andacht).
 
Home        Impressum         Datenschutz