Evangelische Schule Neuruppin
- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -
 Login
 User:
 Passwort:
 
Schulleben > Pausen- und Mittagsversorgung Schullosung 2020: Ich glaube, dass der Glaube mich stärkt. Home  Impressum  Tageslosung 
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Festgottesdienste
Rituale
Tägliche Morgenstation
Weihnachtsfeiern
Weihnachtsfeier Schifferstraße
Neujahrsempfang
Erster Schultag im Schuljahr
Letzte Schultage vor den Ferien
Abschluss der Oberschule
Schulfest
Klassenfahrten
Tag der offenen Tür
Schulordnung
Pausen- und Mittagsversorgung
Chill-Zone in der Schifferstraße
Pausengestaltung
Profil
Religionspädagogische Angebote
Kunstausstellung im öffentlichen Raum
Kunstwerk der Jahres
Kleinkunstfest
Konzerte und Aufführungen
Schulchöre
Schulbands
Best of 3
Ballnacht der Männer
Nikolauslauf
Purzelbaum-Cup
Ostervolleyball-Mix-Turnier
Drachenbootrennen
Leichtathletikfest der Grundschule
Midsommer Beachvolleyballturnier
Jugend trainiert für Olympia
Leichtathletik „Projekt 2015“
Naturwissenschaften
Naturwissenschaftliche Ausstellungen
Naturwissenschaftliches Kolloquium
Imker-AG
Kürbisfest
Chemie - Experimentierabend
Fremdsprachen
Bundeswettbewerb für Fremdsprachen
Lebendige Antike
Gesellschaftswissenschaften
Fontane Wettbewerb
Projekt „Streitkultur“
Planspiel Börse
Grundschulbereich 1 bis 4
Kennenlernwoche der Einschüler
Der kleine Schultag
Kinderkantorei
Bibliothek Grundschule
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 


Titel/ÜberschriftGesundheitsförderung: Pausen- und Mittagsversorgung
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Die regelmäßige Pausen- und Mittagsversorgung ist Teil des Ganztagsbetriebes an der Evangelischen Schule Neuruppin. Für Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist die Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen im Klassenverband verbindlich.
Konkretes bestehendes Angebot
In der Frühstückspause steht den Schülern ein Imbissangebot zur Verfügung. In den Mittagspausen werden verschiedene Essen angeboten.
Ziel / Absicht
„Eine vollwertige Schulverpflegung bietet Kindern und Jugendlichen die Chance, eine gesundheitsfördernde Ernährung nicht nur theoretisch zu erlernen, sondern auch praktisch zu erleben.“ (Initiative InForm)
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Die Grundschulklassen nehmen ihr mitgebrachtes Frühstück im ersten Unterrichtsblock gemeinsam ein. Hier sorgen die Eltern für ein gesundes und ausgewogenes Frühstück.
Für die Imbissversorgung steht den Schülern der 7. bis 12. Klassen das Schülercafé Tasca während der Frühstückspause von 09:20 – 09:40 Uhr zur Verfügung.
Neben fair gehandelten Tee- und Kaffeeprodukten wird ein Imbiss angeboten. Dieser wird von der Schülerfirma Tasca SAG und unserem Kooperationspartner Kantine B ständig weiterentwickelt.

Die Versorgung mit einem warmen Mittagessen findet für die Schüler der 1. bis 4. Klassen in der Cafeteria in der Neuen Seekaserne, für die Schüler der 5. bis 6. Klassen im Mehrzweckgebäude am Standort Schifferstraße, für die 7. bis 8. Klassen in der Aula der Neuen Seekaserne und für die 9. bis 12. Klassen im Schülercafé Tasca statt. Die Mittagspause ist von 11.00 – 11.40 Uhr für die 1.-10. Klassen, für die 11. bis 12. Klassen von 12.25 – 13.05 Uhr.

Das Mittagsangebot wird in Zusammenarbeit von Schülern, Lehrern, Eltern und dem Essensanbieter ständig weiterentwickelt. Im Jahr 2011 wurde so eine Essensschiene nach den Richtlinien der DGE eingerichtet.
Im Frühjahr 2014 konnte das bestehende Angebot von zwei auf drei Wahlessen ausgeweitet werden. Damit einher ging die Einführung eines vegetarischen Essens pro Tag sowie die Umstellung des Essenanbieters Kantine B auf regionale Produkte. Dabei wurde die DGE-Schiene beibehalten.

Für die Klassen 1 bis 8 erfolgt die Bestellung des Essens eine Woche vorher. Die Bestellung für die Klassen 1 bis 4 erfolgt zentral über die Lehrkräfte der Grundschule. Die Schüler der Klassen 5 bis 8 können ihr Essen gemeinsam mit den Eltern über das Internet bestellen. Schüler der 9. bis 12. Klassen können ihr Essen täglich wählen.
Fortbildungsbedarf
Für die Ausgabekräfte finden regelmäßig Hygienebelehrungen und Schulungen statt.
Der Kooperationspartner Kantine B sowie die Schülerfirma Tasca SAG nehmen regelmäßig an Veranstaltungen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung teil.
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Der Essensanbieter führt regelmäßig stichprobenartige Umfragen zu Qualität und Angebot durch. Das Angebot wird regelmäßig auf Gesamteltern- und Gesamtschülerversammlungen thematisiert.
 
Home        Impressum         Datenschutz