Evangelische Schule Neuruppin
- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -
 Login
 User:
 Passwort:
 
Unterrichtsqualität > Buchstabenfest Schullosung 2020: Ich glaube, dass der Glaube mich stärkt. Home  Impressum  Tageslosung 
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Arbeitszeit für selbstständiges Lernen
Tage des fächerübergreifenden Unterrichts
Thematischer Tag
Projektwoche
Lernen am außerschulischen Lernort
Arbeitsgemeinschaften
Wettbewerbe
Gedenkstättenfahrt nach Dachau
Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz
Förderkonzept LuBK 5-6
„Lernen fürs Leben“ in Klassenstufe 6
Methodentage Jahrgang 7
Facharbeitstage Jahrgang 9
Präsentation der Facharbeit in Klasse 9
Seminarkurse in der Qualifikationsphase
Klausuren in der Qualifikationsphase
Vergleichsarbeiten und -studien
Medienkonzept
Profil
Unterrichtskonzept Bläserklasse
Religionspädagogische Tage
Sportsonderwoche im Jahrgang 11
Darstellendes Spiel
Naturwissenschaften
Unterstützende Förderung in Mathematik
Mathematikolympiade
Fremdsprachen
Londonfahrt
Gesellschaftswissenschaften
Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
Zusammenarbeit mit Museen der Region
Berufswahlpass
Berufsorientierung in der Sek I
Berufspraktisches Lernen
Studien- und Berufsorientierung
Bewerbungstraining
Input zum Bewerbungstraining durch Eltern
Grundschulbereich 1 bis 4
Deutschunterricht in der GS
Englisch als Begegnungssprache in den Klassen 1 und 2
Mathematikunterricht in der GS
Jahrgangsübergreifendes Lernen (JüL)
Musikunterricht in der Grundschule
EVI-Forschertag
„Wald“-Projekt
Gesundheitserziehung im Sachunterricht
Förderung der Lesekompetenz
Buchstabenfest
Lesenacht
Musische und künstlerische Angebote
Einsatz von Tablets
Verkehrserziehung
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 


Titel/ÜberschriftSprachbildung: Buchstabenfest in der 1. Klasse
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Das „Buchstabenfest“ bildet den Abschluss der Laut-Buchstabenerarbeitung, um die im Schuljahr erfolgte Arbeit zu würdigen und den Schülern die Möglichkeit zu geben, sich über ihre Erfolge ausgiebig freuen und sie ihren Eltern vorstellen zu können.
Konkretes bestehendes Angebot
Das „Buchstabenfest“ wird an einzelnen Stationen durchgeführt. Diese sind für die Partnerarbeit konzipiert, da die Kinder so ihre Eltern, die als Gäste eingeladen sind, führen und ihnen präsentieren können, wie sie sich die Laute erarbeitet haben.
Es findet ein, von den Schülern gestaltetes, Rahmenprogramm statt und die Eltern sorgen für ein „Buchstabenbüffet“. Hier gibt es das Essen und die Getränke, geordnet nach dem Alphabet.
Ziel / Absicht
Die Schüler sollen durch vielfältige Übungen mit verschiedenen Sinnen ihre Buchstabenkenntnis vertiefen, um diese zu sichern. Durch optische, akustische und taktile Übungsbausteine werden die verschiedenen Buchstaben des Alphabets als Voraussetzung für ein erfolgreiches Weiterlernen gefestigt. Die Übungen werden gemeinsam mit den Eltern bearbeitet, so dass die Schüler zeigen können, was sie bisher gelernt haben und stolz ihre Erfolge präsentieren.
Durch das selbstständige Arbeiten an Stationen entwickeln die Schüler Freude und Ausdauer, damit sie eine lang anhaltende Motivation aufbauen und nachhaltiges Lernen gefördert wird.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Das „Buchstabenfest“ findet als Abschluss des ersten Schuljahres statt.
Dazu ist die Nutzung verschiedener Orte möglich (Klassenraum, Grünes Klassenzimmer, Grundschul-Aula, Schulhof).
Das eingesetzte Material kennen die Kinder, da es bereits bei der Erarbeitung verwendet worden ist.
Verantwortlich für das „Buchstabenfest“ sind Eltern, Schüler und Klassenlehrer gemeinsam.
Fortbildungsbedarf
Lernen mit allen Sinnen
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Evaluiert wird mit Hilfe der Rückmeldungen der Eltern und Kinder, um die Stationen weiter zu verbessern.
 
Home        Impressum         Datenschutz