Evangelische Schule Neuruppin

Sun, 26.05.19

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 6099287
Schulleben > Erster Schultag im Schuljahr Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
 Festgottesdienste
 Rituale
 Tägliche Morgenstation
 Weihnachtsfeiern
 Weihnachtsfeier Schifferstraße
 Neujahrsempfang
 Erster Schultag im Schuljahr
 Letzte Schultage vor den Ferien
 Abschluss der Oberschule
 Schulfest
 Klassenfahrten
 Tag der offenen Tür
 Schulordnung
 Pausen- und Mittagsversorgung
 Chill-Zone in der Schifferstraße
 Pausengestaltung
 Profil
 Religionspädagogische Angebote
 Kunstausstellung im öffentlichen Raum
 Kunstwerk der Jahres
 Kleinkunstfest
 Konzerte und Aufführungen
 Schulchöre
 Schulbands
 Best of 3
 Ballnacht der Männer
 Nikolauslauf
 Purzelbaum-Cup
 Ostervolleyball-Mix-Turnier
 Drachenbootrennen
 Leichtathletikfest der Grundschule
 Midsommer Beachvolleyballturnier
 Jugend trainiert für Olympia
 Leichtathletik „Projekt 2015“
 Naturwissenschaften
  Naturwissenschaftliche Ausstellungen
 Naturwissenschaftliches Kolloquium
 Imker-AG
 Kürbisfest
 Chemie - Experimentierabend
 Fremdsprachen
 Bundeswettbewerb für Fremdsprachen
 Lebendige Antike
 Gesellschaftswissenschaften
 Fontane Wettbewerb
 Projekt „Streitkultur“
 Planspiel Börse
 Grundschulbereich 1 bis 4
 Kennenlernwoche der Einschüler
 Der kleine Schultag
 Kinderkantorei
 Bibliothek Grundschule
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2019: Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.


Titel/ÜberschriftPädagogische Schwerpunktsetzung (Profil): Erster Schultag im Schuljahr
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Der erste Schultag nach den Sommerferien bedeutet für Schüler und Lehrer den Einstieg ins neue Schuljahr nach einer sechswöchigen Phase der unterrichtsfreien Zeit.
Für einige Schüler beginnt am ersten Schultag des neuen Schuljahres durch den Umzug in ein anderes Schulgebäude, den Wechsel des Klassenlehrers oder Tutors oder den Übergang in eine andere Schulstufe ein neuer Abschnitt in der Rhythmik des Lernens innerhalb der Schulgemeinde.
Einige Schüler kommen neu oder als Gastschüler an die Evangelische Schule Neuruppin.
Konkretes bestehendes Angebot
Der erste Schultag nach den Sommerferien ist für alle Jahrgangsstufen rhythmisiert.
Der erste Schultag umfasst je nach Jahrgangsstufe eine kurze Andacht oder Morgenstation, Klassenleiter- und Tutorenstunden und Unterricht nach Stundenplan.
Ziel / Absicht
Der erste Schultag soll ritualisiert sein, damit der Einstieg in das neue Schuljahr bewusst begonnen wird.
Alle Schüler erhalten in ihren Klassen und Lerngruppen einen geistlichen Impuls zum Beginn des Schuljahres.
Die Klassen und Tutorengruppen finden einen strukturierten und reflektierten Übergang von der „Pause“ der unterrichtsfreien Zeit zum schulischen Leben.
Mit der Gestaltung der Klassenleiter- und Tutorenstunde setzen die Klassenlehrer und Tutoren für ihre Klassen und Tutorengruppen einen geordneten gemeinsamen Startpunkt. Sie klären schul- und klasseninterne Angelegenheiten.
Die Schüler untereinander sowie mit ihrem Klassenlehrer bzw. Tutor kommen zum Schuljahresbeginn gut miteinander in Kontakt.
Schüler und Lehrer nehmen den Schuljahresbeginn in angenehmer Atmosphäre wahr.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Detaillierte Informationen zum ersten Schultag des neuen Schuljahres werden in der 1. Gesamtkonferenz unter „Verschiedenes“ allen Kollegen mitgeteilt.
Die Schüler werden über die Terminleiste der Schulhomepage sowie durch den Oberstufenkoordinator informiert.
Die Klassen 5c sowie alle 7. Klassen sind am ersten Schultag nicht anwesend.
Die Klassen der Jahrgänge 1 bis 4 haben ganztägig einen Klassenleitertag und beginnen in Begleitung ihrer Klassenlehrer mit einer Andacht (verantwortlich Fachkonferenz Religion) um 08:00 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule. Die Schulleiterin begrüßt die Erstklässler.
Die Klassen 5a und 5b und die Klassen 6a, 6b, 6c treffen sich zur kurzen Begrüßung auf dem Schulhof der Schifferstraße. Die Grundschulkoordinatorin koordiniert den Ablauf mit den beiden Klassenlehrern. Anschließend haben die Schüler in der 1./2. Stunde eine Klassenleiterstunde, ab 3. Stunde Unterricht nach Plan.
Die Klassen der Jahrgänge 8 und 9 haben 1./2. Stunde eine Klassenleiterstunde im Klassenraum, ab 3. Stunde Unterricht nach Plan.
Die Klasse 8a probt an diesem Tag ganztägig für den Einschulungsgottesdienst in der Klosterkirche.
Alle Schüler des Jahrgangs 10 treffen sich um 08:00 Uhr in der Aula zur Andacht und zur allgemeinen Information. Die stellvertretende Schulleiterin koordiniert den Ablauf in Absprache mit den Klassenlehrern und der Fachkonferenz Religion. Ab 08:15 Uhr findet für die Klassen des Jahrgangs 10 eine Klassenleiterstunde, ab 3. Stunde Unterricht nach Plan statt.
Die Schüler des Jahrgangs 11 treffen sich um 08:15 Uhr im Tasca mit dem Oberstufenkoordinator zur Andacht (verantwortlich Fachkonferenz Religion)und zur Andacht und zur allgemeinen Information. Für die Schüler des Jahrgangs 11 findet ab 3. Stunde Unterricht nach Plan statt. Am ersten Schultag findet eine Tutorenzeit statt.
Die Schüler des Jahrgangs 12 treffen sich um 09:45 Uhr im Tasca mit dem Oberstufenkoordinator zur Andacht (verantwortlich Fachkonferenz Religion)und zur Andacht und zur allgemeinen Information. Für die Schüler des Jahrgangs 12 findet ab der 5. Stunde Unterricht nach Plan statt.
Fortbildungsbedarf
Erfahrungsaustausch in den Jahrgangsteams
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Das Projekt ist erfolgreich, wenn alle Beteiligten für sich einen verlässlichen und angenehmen Beginn des neuen Schuljahres erleben.

Die Auswertung erfolgt im Leitungsteam und in den Jahrgangsteams.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017