Evangelische Schule Neuruppin

Mon, 10.12.18

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 5724507
Lernende Organisation > Rhythmisierung Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
 Kommunikationsstruktur
 Methoden und Werkzeuge der Kommunikation
 Rhythmisierung
 Rahmenterminplanung
 Unterrichtszeiten
 Führen durch Zielvereinbarungen
 Schulentwicklung durch „Persönliche Projekte“
 Personaleinsatz und Personalentwicklung
 Personalentwicklung durch Fort- und Weiterbildung
 Grundsätze der Vertretungsregelung
 Qualitätssicherung und Evaluation
 Hospitationskultur
 Integration neuer Kollegen
 Klassenlehrertätigkeit
 Erstellung eines Konzeptes zum diakonischen Lernen
 Koordination der Studien- und Berufsorientierung
 Pädagogische Werkstatt ISS
 Schüler-Lehrer-Gespräche
 Betreuung der Medientechnik
 Praktikum an der Evangelischen Schule Neuruppin
 Lernen trifft Leben
 Festgottesdienst im Jahrgang 8
 Werkstatt „Mit Eltern Religion entdecken“
Verantwortung
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2018: Einander helfen, um gemeinsam in der Gemeinschaft zu wachsen.


Unterrichtsgestaltung: Rhythmisierung

Die Rhythmisierung des Schulalltags hat zu einer Veränderung der Unterrichtsorganisation geführt. Ziele der Rhythmisierung sind die Stärkung der Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Schüler beim Lernen, Schaffung von fachunabhängigen Arbeitsstunden und flexibler Zeiten für das individualisierte Lernen. Dadurch erhalten die Schüler mehr Zeit und Raum für das Lernen. Die Arbeitszufriedenheit bei den Schülern und Lehrern wird erhöht.

Kernelemente der Rhythmisierung sind:
• Der Schultag beginnt mit einer Morgenstation.
• Der Unterricht findet überwiegend in Unterrichtseinheiten à 80 min statt.
• Jeder Schüler hat täglich eine Mittagsfreizeit von 40 min.
• Die Schüler der Klassen 1 bis 4 lernen wöchentlich in einer Unterrichtseinheit von 80 min in einer Lernzeit.
• Die Schüler der Klassen 5 und 6 lernen wöchentlich in der Regel in einer Unterrichtseinheit von 120 min in einer Lernzeit bzw. Wochenplanarbeitszeit.
• Die Schüler der Klassen 7 bis 10 lernen wöchentlich in der Regel in einer Unterrichtseinheit von 80 min in einer Lernzeit und in einer Unterrichtseinheit von 80 min in einer Wochenplanarbeitszeit.
• Die Schüler der gymnasialen Oberstufe haben wöchentlich zwei Unterrichtseinheiten à 80 min Studienzeit.
• Alle Schüler der Primar- und Sekundarstufe I beraten in einer wöchentlichen Klassenleiterstunde über Klassenaktivitäten und Probleme.
• Für jede Jahrgangsstufe ist ein Jahrgangsstufenteam für die Planung, Durchführung und Auswertung jahrgangsspezifischer Projekte verantwortlich.
• Die Lehrer haben mittwochs ab 14.30 Uhr Teamzeit für die Arbeit und für Beratungen in den unterschiedlichsten Gremien.

 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017