Evangelische Schule Neuruppin

Mon, 10.12.18

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 5724509
Lernende Organisation > Qualitätssicherung und Evaluation Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
Lernende Organisation
 Kommunikationsstruktur
 Methoden und Werkzeuge der Kommunikation
 Rhythmisierung
 Rahmenterminplanung
 Unterrichtszeiten
 Führen durch Zielvereinbarungen
 Schulentwicklung durch „Persönliche Projekte“
 Personaleinsatz und Personalentwicklung
 Personalentwicklung durch Fort- und Weiterbildung
 Grundsätze der Vertretungsregelung
 Qualitätssicherung und Evaluation
 Hospitationskultur
 Integration neuer Kollegen
 Klassenlehrertätigkeit
 Erstellung eines Konzeptes zum diakonischen Lernen
 Koordination der Studien- und Berufsorientierung
 Pädagogische Werkstatt ISS
 Schüler-Lehrer-Gespräche
 Betreuung der Medientechnik
 Praktikum an der Evangelischen Schule Neuruppin
 Lernen trifft Leben
 Festgottesdienst im Jahrgang 8
 Werkstatt „Mit Eltern Religion entdecken“
Verantwortung
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2018: Einander helfen, um gemeinsam in der Gemeinschaft zu wachsen.


Titel/ÜberschriftAusbau von Wissen, Vernetzung, Transfer: Qualitätssicherung und Evaluation
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
Die Ergebnisse der SEIS-Umfragen (2005, 2009,2012) sowie der Evaluation im Rahmen des Programms „Reformzeit - Schulentwicklung in Partnerschaft“ im Jahr 2008 wurden durch die Arbeitsgruppe Qualitätssicherung analysiert, aufbereitet und noch in den jeweiligen Schulhalbjahren dem Kollegium, den Eltern und Schülern vorgestellt.
Im Jahr 2009 ist eine umfangreiche Evaluation zu den flexiblen fachunabhängigen Arbeitsstunden erfolgt; diese wurde in den Jahrgangsteams ausgewertet.
Die Gremien stellen aus den Ergebnissen der Evaluation ggf. einen Handlungsbedarf fest, der der Qualitätsentwicklung und Qualitätsverbesserung dient.
Konkretes bestehendes Angebot
Wir wenden folgende Verfahren an:
-Dokumentenanalyse: Sammlung und Analyse bereits vorhandener Daten aus Statistiken, Protokollen, Zeugnissen usw.
-Schriftliche Befragungen: Fragebogen, Test usw.
-EDV-gestützte Erhebungen: Anwendung von eigenen und externen Evaluationsprogrammen
-Kommunikative Rückmeldeverfahren: Strukturierte Gespräche, Interviews, Feedback usw.
-Beobachtung: Kollegiale Hospitationen
Die Ergebnisse werden schriftlich und für alle Beteiligten nachvollziehbar dokumentiert.
Ziel / Absicht
Wir führen regelmäßig schulinterne Evaluationen zu vereinbarten Entwicklungsvorhaben durch.
Es werden geeignete Evaluationsinstrumente und -methoden für den vereinbarten Evaluationsbereich festgelegt.
Aus den Ergebnissen der Evaluationen werden dann weitere Schwerpunkte für zukünftige Entwicklungsziele unserer Schule abgeleitet.
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
In den Gremien Leitungsteam, Fachbereichen, Jahrgangsteamleiter, Fachkonferenzleiter und Schulkonferenz werden Handlungsfelder für die Evaluation festgelegt und koordiniert. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Evaluationsergebnisse aufbereitet und weitere Schwerpunkte für zukünftige Entwicklungsziele abgeleitet.
Fortbildungsbedarf
Die Schule nimmt an den angebotenen Fortbildungen des LISUMs teil.
Der Fortbildungsbedarf ergibt sich aus den Evaluationsergebnissen.
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Die Schulentwicklung wird regelmäßig in der Schule evaluiert.
Die mit Hilfe von Fragebögen erzielten Evaluationsergebnisse werden in den Gremien diskutiert und zur Weiterentwicklung der Arbeit in der Schule und im Unterricht genutzt.
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017