Evangelische Schule Neuruppin

Sat, 15.12.18

- Grundschule, Oberschule und Gymnasium -

Counter: 5738215
Unterrichtsqualität > Förderkonzept LuBK 5-6 Home  Impressum  Tageslosung 
 Fischnet
User:
Passwort:
Schulprogramm
Leitbild
Unterrichtsqualität
 Arbeitszeit für selbstständiges Lernen
 Tage des fächerübergreifenden Unterrichts
 Thematischer Tag
 Projektwoche
 Lernen am außerschulischen Lernort
 Arbeitsgemeinschaften
 Wettbewerbe
 Gedenkstättenfahrt nach Dachau
 Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz
 Förderkonzept LuBK 5-6
 „Lernen fürs Leben“ in Klassenstufe 6
 Methodentage Jahrgang 7
 Facharbeitstage Jahrgang 9
 Präsentation der Facharbeit in Klasse 9
 Seminarkurse in der Qualifikationsphase
 Klausuren in der Qualifikationsphase
 Vergleichsarbeiten und -studien
 Medienkonzept
 Profil
 Unterrichtskonzept Bläserklasse
 Religionspädagogische Tage
 Sportsonderwoche im Jahrgang 11
 Darstellendes Spiel
 Naturwissenschaften
 Unterstützende Förderung in Mathematik
 Mathematikolympiade
 Fremdsprachen
 Londonfahrt
 Gesellschaftswissenschaften
 Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
 Zusammenarbeit mit Museen der Region
 Berufswahlpass
 Berufsorientierung in der Sek I
 Berufspraktisches Lernen
 Studien- und Berufsorientierung
 Bewerbungstraining
 Input zum Bewerbungstraining durch Eltern
 Grundschulbereich 1 bis 4
 Deutschunterricht in der GS
 Englisch als Begegnungssprache in den Klassen 1 und 2
 Mathematikunterricht in der GS
 Jahrgangsübergreifendes Lernen (JüL)
 Musikunterricht in der Grundschule
 EVI-Forschertag
 „Wald“-Projekt
 Gesundheitserziehung im Sachunterricht
 Förderung der Lesekompetenz
 Buchstabenfest
 Lesenacht
 Musische und künstlerische Angebote
 Einsatz von Tablets
 Verkehrserziehung
Lernende Organisation
Verantwortung
Schulleben
Partner
Service
Aktuelles
Personal
Termine
Informationen
Links
Impressum
 

Schullosung 2018: Einander helfen, um gemeinsam in der Gemeinschaft zu wachsen.


Titel/ÜberschriftLernberatung, Förderung, Leistungsbewertung: Förderkonzept LuBK 5-6
Ausgangslage/ Situation/ Begründung
In den LuBK finden sich viele besonders begabte und hochbegabte Schüler. Unser Ziel ist es, die besonderen Begabungen und Potentiale unserer Schüler herauszufinden und ihnen beste Möglichkeiten zu schaffen, diese zu entfalten und auszuschöpfen.
Konkretes bestehendes Angebot
Klasse 5c: Projekt „Lernen Lernen“ in der Wochenplanzeit
Klasse 6c: Forder – Förder – Projekt (Expertenarbeit) in der Wochenplanzeit
Jahrgangsübergreifend: Drehtürmodelle in individueller Vereinbarung mit Kollegen, Eltern und Schülern
Ziel / Absicht
„Lernen Lernen“: Erlernen und Üben von Lern- und Arbeitsstrukturen, die oftmals gerade bei begabten Kindern nur schwach ausgeprägt sind
„Forder – Förder – Projekt“: neigungsdifferenzierte und ergebnisorientierte Begabungsförderung für alle Schüler der LuBK unter Anwendung einfacher wissenschaftlicher Arbeitsmethoden
„Drehtürmodelle“: individuelle und spezialisierte Förderung hochbegabter Schüler, Prävention bzw. Beheben von Underachievement
Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen
Beteiligte:
„Lernen Lernen“: Klassenlehrer
„Forder – Förder – Projekt“: Klassenlehrer, Fachlehrer Drehtürmodelle: Klassenlehrer, Fachlehrer, Externe
Verantwortliche: im Moment Frau Friedemann
Notwendige Ressourcen:
• da „Lernen Lernen“ und „Forder – Förder – Projekt“ vom Vor-, Nachbereitungs- und Durchführungsaufwand weit über die in der Wochenplanzeit normalerweise zu leistende Aufsicht hinaus gehen, sollte es für die unterrichtenden Kollegen als normale Arbeitszeit (also als Fachunterricht) gewertet werden und in die Stundentafel als solche eingehen
• pro Schüler ein PC mit funktionierendem Internetzugang in Klasse 6 für die Expertenarbeit
Fortbildungsbedarf
Klasse 5: „Lernen Lernen“: Einführung neuer Kollegen durch den Vorjahreslehrer
Klasse 6: „Forder – Förder – Projekt“: Einführung neuer Kollegen bereits im Vorjahr durch den / die verantwortlichen Lehrer der jeweiligen 6ten Klasse
Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?
Fortlaufend am Ende eines Schuljahres:
Evaluation durch beteiligte Kollegen (Rückmeldungen der Schüler und evtl. Eltern einbeziehen), dementsprechend Fortentwicklung des Konzeptes
 

Letzte redaktionelle Aktualisierung 04.05.2017